Spätlese

Spätlese

Reif, gehaltvoll, hohe Öchslegrade, lieblich, wertvoll... – die Spätlese. Mit siebzehn hat man noch Träume... und mit fünfzig hat man ausgeträumt? Von wegen! „Jetzt bin ich dran“, lautet das neue Selbstbewusstsein der modernen Menschen im zweiten Lebensabschnitt. Mussten sie bisher auf Vieles verzichten oder waren gegenüber anderen verpflichtet, so sind sie jetzt dankbar für die neu gewonnene Freiheit. Davon sind wir überzeugt. Und die neue Chance wollen wir gemeinsam nutzen. Wir wollen einander helfen, diese Lebensphase dankbar anzunehmen, mit sinnvollen Inhalten zu füllen und gute Erfahrungen zu machen. 
Wandern, Gesprächsrunden, Reisen, Feiern, gemeinsames Essen, ein guter Tropfen Spätlese... – für jeden wird etwas dabei sein. Gleichzeitig wollen wir die Gemeinde aktiv mitgestalten. Wir möchten unsere Lebenserfahrung und das Zeugnis unseres Glaubens einbringen. Es ist unsere Überzeugung: Gott ist es wert, dass wir ihn gemeinsam loben und Menschen bezeugen, wie harmonisch Jung und Alt miteinander leben können.

Ansprechpartner: Ursula Schepp, Tel. 06224 / 31 39