Tiefgänger werden

Tiefgänger werden

ÜBE DICH DARIN, SO ZU LEBEN,
DASS GOTT GEEHRT WIRD.

1.Timotheus 4, Vers 7 (Neue Genfer Übersetzung)

Nachdem wir uns im Herbst 2018 mit dem Glaubensgrundkurs auf Jesus „eingenordet“ haben, wollen wir 2019 Tiefgänger werden.

Dabei werden wir uns jeweils zwei Monate lang mit einem Thema beschäftigen – in Gottesdiensten, Hauskreisen und weiteren Veranstaltungen.

Darüber hinaus ist natürlich jeder in seiner Beziehung zu Gott gefragt.

Themen für 2019:

  • Stille Zeit – Januar & Februar
  • Zweierschaft – März & April
  • Persönliches Gebet – Mai & Juni
  • Bibelverse Lernen – Juli & August
  • Persönlicher Lobpreis – September & Oktober
  • Fasten – November & Dezember

Der Flyer steht zum Download und zur Weitergabe bereit.

Aktuelles Thema:

Bibelverse auswendig lernen

„Bibelverse auswendig lernen? Ist das nicht etwas für den Kindergottesdienst? Es reicht doch, wenn ich so ungefähr weiß, was in der Bibel steht.“ – So mag der eine oder andere von Euch denken. Bibelverse auswendig lernen gehört zu den geistlichen Übungen, auch wenn es eine der weniger populären ist. Sie ersetzt nicht das Bibellesen oder beten, kann aber es ergänzen. Wer regelmäßig Bibelverse lernt, eignet sich kein totes Wissen, sondern einen Schatz an.

Wie sieht es bei Dir in dieser Disziplin aus?

  • Nutze doch die Sommermonate und vielleicht gerade auch die Urlaubszeit, um neu in Gottes Wort einzutauchen.
  • Suche die für Dich geeignete Methode: Karteikarten, App – ein Blick ins Internet genügt!
  • Lerne gemeinsam mit ein paar Leuten aus deinem Hauskreis oder deiner Dienstgruppe! Ermutigt Euch gegenseitig!
  • Wenn Du keine Gruppe hast, bist Du herzlich eingeladen, dienstags um 20.00 Uhr in die Gemeinde zu kommen. Dort wirst Du ab dem 9.7. auf Gleichgesinnte treffen.

Nächstes Thema:

Persönlicher Lobpreis

Im September / Oktober werden wir uns einer weiteren geistlichen Übung widmen, dem persönlichen Lobpreis. Lobpreis ist ein fester Bestandteil unserer Gottesdienste, aber auch in unserer persönlichen Beziehung zu Gott sollte der Lobpreis einen festen Platz haben.

Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein

betet David in Psalm 34. Und wer in der Bibel nachschlägt wird sehen, dass er sich da nicht gerade in einer glücklichen Lebenssituation befand.

  • Nehmt Euch doch in diesen zwei Monaten vor, jeden Tag einmal inne zu halten und Gott zu loben – egal in welcher Situation Ihr Euch befindet.
  • Wenn Euch die Worte fehlen oder Euch nicht der Sinn nach loben ist, werdet Ihr in den Psalmen sicher fündig.
  • Wer verschiedene Arten von Lobpreis ausprobieren oder Erfahrungen austauschen möchte, ist wieder herzlich eingeladen, ab dem 10.9. dienstags um 20.00 Uhr in den Delfinraum zu kommen.